The kasuga Scorpon SC-900

I bought it from a 'local' guiatrist.
I met him when I bought his kasuga-Strat.
Some weeks later we met again with coffee and cake and I bought the Scorpion SC-900
Privat gekauft bei einem Gitarristen aus der Gegend.
Ich traf den Verkäufer beim Kauf der Kasuga Strat.
Wenige Wochen nach dem Ankauf der Kasuga Strat trafen wir uns wieder zu Kaffee und Kuchen und ich kaufte die Scorpion SC-900


I left the guitar nearly unmodified, what is in fact rather unusual for me.
It only got new tone-caps and a volume-pot modification.
The wiring is also rather unusual :
There are 2 Volume-pots and one global tone-pot - nothing special so far.
The real trick lays in the mini-switch wich affects the bridge pickup :
In position 1 the humbucker works normally.
In position 2 the second coil is switched off, it works as single-coil
In position 3 the second coil is active but phase-reversed. The sound of the bridge pickup is then near to unusable with a clean amp. With distortiion it is very special, but the real benefit is in the combination of the 2 pickups.
Ich habe die Gitarre beinahe unverändert gelassen - für mich eher ungewöhnlich.
Sie hat nur neue Ton-Kondensatoren und eine Volume-Poti-Modifikation erhalten.
Die Schaltung ist ebenfalls eher ungewöhnlich :
2 Volume-Regler und ein globaler Ton-Regler - soweit nichts aussergewöhnliches.
Der Trick liegt in dem Mini-switch, der den Steg-Pickup schaltet :
In Position 1 arbeitet der Pickup normal.
In Position 2 ist die zweite Spule des Pickups deaktiviert, er arbeitet als single-coil.
In Position 3 wird die zweite phasengedreht hinzu geschaltet. Der Sound des Steg-Pickups ist dann so dünn, dass er 'clean' beinahe unbrauchbar ist. Mit Verzerrung ist der Sound sehr speziell, aber der wirkliche Mehrwert liegt in der Kombination beider Pickups.